Buddha.JPG

Reiseinfos

Bali 3Im Flugzeug

Für den Flug empfehlen wir bequeme KLeidung, da der Weg doch sehr weit ist. Eventuell auch kurze Sachen zum wechseln, wenn man in Bali ankommt und direkt den Transfer antritt. Es ist sehr warm :-).

Ankunft

Unser Fahrer wird mit einem Schild, auf dem Ihr Name steht, beim Ausgang auf Sie warten.

Der Transfer vom Flughafen zum Alam Mimpi dauert ca. 3 Stunden und Sie können schon direkt nach der Ankunft auf der Fahrt die Schönheit Balis geniessen. Zuerst vorbei an Ubud mit seinen Reisterrassen, dann hoch bis auf die Passstraße an Kintamani vorbei und dann schlängelt sich die Straße mit Blick aufs Meer wieder nach unten.

Ein Visum ist für die Einreise nicht mehr notwendig, jedoch muss der Reisepass noch mind. 6 Monate gültig sein. Maximale Aufenthaltsdauer ohne Visum sind 30 Tage.

Wetter und Klima

Auf Bali unterscheidet man ganz grob nach Regenzeit und der etwas "kühleren", trockenen Jahreszeit. Grundsätzlich kann man aber, wie bei uns auch, nie voraussagen wie das Wetter sein wird. Die Temperaturen sind in den Küstenbereichen meistens etwas unter 30° Celsius. Nachts kühlt es nur geringfügig, in den Bergen allerdings schon mal bis zu 20° ab. Die Regenzeit erstreckt sich von November bis Ende März. Sie fängt nicht schlagartig an und hört auch nicht plötzlich auf. Ganz allmählich werden die Regenfälle, die es natürlich auch in der Trockenzeit gibt, häufiger und intensiver und schwächen am Ende langsam wieder ab. Wenn's dann aber so richtig losgeht, kann es schon mal wie aus Eimern schütten. Durchaus mehrmals täglich eine Stunde oder den ganzen Tag und dann auch wiederum mal Tage überhaupt nicht. Die Luftfeuchtigkeit ist während der Regenzeit sehr hoch, es ist aber, und das ist das Angenehme dabei, immer warm.

Kleidung

Bali 4Bedenken Sie bitte, dass auf Bali immer Hochsommer ist. Tag und Nacht. D.h., nehmen Sie nur leichte Sachen mit, möglichst aus Baumwolle. Sollten Sie in der Regenzeit kommen, ist es ratsam etwas mehr Reserven dabei zu haben. Nicht nur, weil sie in der Zeit eher nass werden, die Wäsche trocknet in der Regenzeit auch sehr schwer. Als Fußbekleidung empfehlen wir Sandalen, sie sind bei dem Klima bequem und man kann sie beim Betreten von Wohnungen, es ist auf Bali Sitte, ohne viel Schnürerei aus- und beim Weggehen wieder anziehen. Zum Wandern sind natürlich feste Schuhe viel sinnvoller. In den normalen Hotels und Restaurants trägt man üblicherweise legere Kleidung. Abendkleid und Smoking dürfen gern zu Hause bleiben.

Strom

Es ist so wie bei uns: 220 Volt, 50 Hertz und die deutschen Stecker passen exakt in die indonesischen Steckdosen. Die Stromversorgung ist allerdings nicht so sehr verlässlich, häufig gibt es starke Stromschwankungen und diese führen, besonders während der Regenzeit, zu Stromausfällen. Es ist daher ratsam, abends eine Lampe in der Nähe zu haben.

 

Geld

Die einheimische Währung ist die indonesische Rupiah. Der Kurs unterliegt sehr starken Schwankungen.  Stand am 01.01.2016 war 1 Euro = 15040 indonesische Rupiah. Geld kann man am Flughafen oder auch mit unserem Fahrer auf dem Weg in den Norden wechseln.

In unserem Resort kann auch mit Kreditkarte bezahlt werden, die Gebühr dafür liegt bei 3 % des Rechnungsbetrages.

Gesundheit

Bali 5Die medizinische Beratung für Bali Reisende ist in unseren Apotheken in der Regel abschreckend.

Liegt aber meist daran, dass die Empfehlungen für ganz Indonesien und nicht nur für Bali gelten. Auf Bali selbst gab es unseres Wissen noch kein Fall von Malaria.

Es ist ja auch nicht so, daß es vor Ort keine Ärzte gibt. Fast jedes Dorf hat einen eigenen Arzt und in Singaraja ist die nächste Klinik. Und auch ein sehr begabter "Chinese-Doktor", den ich selbst aus eigener Erfahrung sehr empfehlen kann.

Das Beste ist: einfach gesund bleiben!